CBD-Öle

Entdecke die besten CBD-Öle endlich alle an einem Ort versammelt bei uWeed, deinem unabhängigen und vertrauenswürdigen Partner für hochwertige Öle. Ob du auf der Suche nach einem CBD-Öl mit einem Gehalt von 10%, 20%, 30%, einem Vollspektrum (CBD Full-Spectrum) oder einem Breitspektrum (CBD Broad-Spectrum, d.h. ohne THC) bist, wir bieten eine große Auswahl an erstklassigen Ölen aus biologischem Anbau und zu erschwinglichen Preisen.

Und weil es nicht immer einfach ist zu wissen, welches CBD-Öl man wählen soll, haben wir einen kleinen umfassenden Ratgeber erstellt, der dir hilft, das richtige Öl für deinen Warenkorb zu finden. Oder kontaktiere einfach unseren Kundenservice, der dir gerne weiterhilft. Dann kannst du nur noch unsere Auswahl an Bio-CBD-Ölen entdecken und deine Wahl ganz entspannt treffen.

Mehr lesen
83 Produkte
Sortieren nach
Filter
Deine Auswahl
wurde deinem Warenkorb hinzugefügt? Zum Warenkorb
Neu
CBD 25%
Neu
CBD 20%
Neu
CBD 15%
Neu
CBD 10%
Neu
CBD 5%
Neu
CBD 40%
Neu
CBD 25%
Neu
CBD 20%
Neu
CBD 15%
Neu
CBD 10%
Neu
CBD 5%
Neu
CBD 30%
Neu
CBD 20%
Neu
CBD 30%
Ausverkauft
Neu
CBD 20%
Ausverkauft
Neu
CBD 3%
Neu
CBD 12%
Neu
CBD 15%
Neu
CBD 10%
Neu
CBD 10%
Neu
CBD 13%
Neu
CBD 40%
Neu
CBD 24%
Neu
CBD 6%

Häufig gestellte Fragen zu CBD-Öl

Es gibt zwei Hauptwege, um dein CBD zu kaufen: physische Geschäfte und Online-Shops. Mit nur wenigen Klicks ist es jetzt möglich, alle CBD-Öle zu finden, aber wir empfehlen dir dringend, einen renommierten Laden zu wählen, der strenge Qualitätskontrollen bietet und nur mit den besten Marken arbeitet, idealerweise aus lokaler Herstellung. Das ist die Gewährleistung, die beste Qualität des Öls zu erhalten, schnell bei dir zu Hause geliefert.

CBD-Öl wird aus speziell angebauten Bio-Hanfpflanzen gewonnen, die für ihren hohen Cannabidiol-Gehalt gezüchtet werden. Es handelt sich um Pflanzen wie Cannabis Sativa L, die auch einen niedrigen THC-Gehalt aufweisen. Der Konsum von Cannabidiol führt daher zu keiner Rauschwirkung oder psychotropen Effekten. Außerdem variiert der CBD-Gehalt von Produkt zu Produkt. CBD-Öl kann auf verschiedene Weisen konsumiert werden. Tatsächlich ist es möglich, es zu verdampfen und so die aktiven Inhaltsstoffe über die Atemwege aufzunehmen. Es ist auch möglich, es zu Nahrung hinzuzufügen oder oral einzunehmen.

Die Art und Weise, wie du dein CBD-Öl einnimmst, hängt also von deinen persönlichen Bedürfnissen, deinen Vorlieben und der gewünschten Wirkung ab. Wir stellen sicher, dass unsere Cannabisöle in Frankreich und Europa von höchster Qualität sind. Alle unsere Produkte stammen ausschließlich von renommierten Herstellern mit umfassendem Know-how in der Herstellung, Extraktion und Verpackung.

Cannabidiol wird mit vielen positiven Auswirkungen auf das psychische und physische Wohlbefinden des Menschen in Verbindung gebracht. Es könnte beispielsweise Schmerzen lindern oder Angstzustände erträglicher machen. Tatsächlich haben viele Patienten es bereits verwendet, um starke Schmerzen oder eine punktuelle Behandlung besser zu ertragen.

Welche Extraktionsmethoden gibt es für CBD?

Wie bei den verschiedenen Arten von Olivenöl gibt es auch mehrere Typen und Kategorien von CBD-Öl. Alles hängt davon ab, wie das Cannabidiol aus der Hanfpflanze extrahiert wird. Hier sind die verschiedenen angewandten Extraktionsmethoden für die Herstellung von CBD-Öl.

CBD: CO2-Extraktion

Bei dieser Methode wird die Pflanzenbiomasse durch eine Folge von Kammern gefiltert. Dies ermöglicht die Isolierung verschiedener Cannabinoide und Terpene bei verschiedenen Temperaturen (gesteuert durch den Einsatz von CO2), daher der Name dieser Methode. Das Material wird anschließend unter hohem Druck aus der Pflanze gepresst. Die CO2-Extraktion ist derzeit das am häufigsten verwendete Extraktionsverfahren. In Wirklichkeit ermöglicht sie es, unerwünschte Bestandteile aus der Pflanze zu isolieren und zu entfernen, ohne irgendwelche Rückstände zu hinterlassen.

CBD: Solvent-Extraktion, z. B. mit Ethanol

Die Solvent-Extraktion ist ein günstigeres alternatives Verfahren, das durch das Einbringen eines Lösungsmittels (in der Regel Ethanol) in den Hanf funktioniert. Diese Lösungsmittelbasis löst die Cannabinoide auf, um sie aus der Pflanze zu extrahieren. Anschließend wird das Gemisch einem Verdampfungsprozess unterzogen, der theoretisch nur die Pflanzenverbindungen hinterlässt.

Wie wird CBD-Öl hergestellt?

Das rohe CBD-Hanföl wird vom Hersteller entweder durch CO2-Extraktion oder durch Lösungsmittelgewinnung extrahiert. Anschließend wird das Produkt verpackt und geht dann in die Winterisierung und/oder Isolation. Der verwendete Prozess variiert je nach dem vom Kunden gewünschten Produkttyp.

Prozess zur Herstellung von Vollspektrum-CBD-Öl

Für Tropfen von breitspektrumigem, aus Hanf gewonnenem Cannabidiol ermöglicht die Winterisierung die Entfernung von Wachsen und anderen Verunreinigungen. Das gilt auch für Vollspektrum-Öle oder Full-Spectrum-CBD-Öl. Dieses enthält eine breite Palette von Cannabinoidsäuren (decarboxylierte Vorläufer der Cannabinoide) / Cannabinoiden (carboxylierte Cannabinoidsäuren), wie THC und Cannabidiol, die Terpene und die Flavonoide. Hier ist eine Liste der häufigsten:

  • Cannabidiol (CBD) / Cannabidiolsäure (CBDa)
  • Tetrahydrocannabinol (THC) / Tetrahydrocannabinolsäure (THCa)
  • Cannabinol (CBN) / Cannabinolsäure (CBNA)
  • Cannabigerol (CBG) / Cannabigerolsäure (CBGa)
  • Cannabichromen (CBC) / Cannabichromensäure (CBCa)
  • Tetrahydrocannabivarine (THCV) / Carboxylsäure Tetrahydrocannabivarin (THCVA)
  • Cannabidivarin (CBDV) / Cannabidivarsäure (CBDVA)

Prozess für Cannabinoid-Isolate

Bei den Cannabinoid-Isolaten wird das rohe Hanföl einem Verfahren namens zentrifugale Partitionschromatographie (CPC) unterzogen. Bei diesem Verfahren werden alle anderen Verbindungen entfernt. Das reine Cannabidiol und andere Cannabinoid-Isolate bleiben zu >99 % übrig.

Mit der wachsenden Anzahl von Ölen auf dem Markt können sich Verbraucher, die ein qualitativ hochwertiges CBD-Öl kaufen möchten, leicht verirren. Es gibt Unterschiede zwischen den Effekten verschiedener Produkte, aber auch in der Qualität, die von einem Hersteller, einer Marke oder einem CBD-Shop zum anderen variieren kann. Viele allgemeine Geschäfte bieten nun “legalen Cannabis” an.

Also, bevor du ein CBD-Öl kaufst, egal ob Full Spectrum oder Broad Spectrum, ist es wichtig, ihre Unterschiede zu verstehen.

Hanföl

Hanföl kann Teil eines köstlichen Salatdressings sein. Es kann auch ein hervorragendes Mittel gegen trockene Haut und empfindliche Haut sein. Jedoch wird es nicht die so sehr geschätzten Vorteile von CBD haben, da es einfach keines (oder nur sehr wenig) enthält.

Tatsächlich enthält Speisehanföl kein CBD. Es wird aus kaltgepressten Hanfsamen hergestellt und ist reich an essentiellen Fettsäuren. Es ist eines der Produkte, die aus dem Anbau von Industriehanf stammen, der hauptsächlich zur Herstellung von Stoffen verwendet wird.

CBD-Öl

CBD-Öl wird hergestellt, indem CBD aus der Blüte, den Stielen und den Blättern der Cannabis Sativa Pflanze extrahiert wird. Der erhaltene Extrakt wird dann mit einem Trägeröl gemischt, um es konsumierbar zu machen. Einige Hersteller entscheiden sich dafür, anstelle des Extrakts ein CBD-Isolat zu mischen. In den meisten Fällen enthält CBD-Öl wenig oder kein THC (<0.3%) und hat daher keine psychoaktiven Wirkungen (kein High).

Cannabisöl

Der Begriff “Cannabisöl” ist allgemeiner und bezieht sich normalerweise auf alle Produkte, die Extrakte der Cannabis-Pflanze (meist Blüten und Blätter) enthalten. Diese Kategorisierung schließt also auch THC-Öle mit ein. Das Gleichgewicht zwischen dem CBD- und Tetrahydrocannabinol (THC)-Gehalt hängt von der Pflanze ab, aus der das Öl extrahiert wird. Öl, das aus Pflanzen mit einem hohen THC-Gehalt (wie die Skunk-Typen) extrahiert wird, hat psychoaktive Effekte. Der THC-Gehalt ist somit höher als 0,3%. Dies macht das Extrakt in den meisten europäischen Ländern illegal (die gesetzliche Grenze liegt bei 0,3% in Frankreich und 1% für Schweizer CBD).

Um es einfach zu machen: Breitspektrum-CBD-Öl enthält keine THC-Moleküle. Im Gegensatz dazu enthält Vollspektrum-CBD-Öl einige THC-Moleküle. Trotz dieses geringen THC-Anteils hat das Vollspektrum-CBD-Öl, das durch CO2-Extraktion gewonnen wird, keine psychoaktiven Effekte.

Ja! Alle unsere Sendungen von CBD-Ölen und -Produkten erfolgen in diskreten, geruchlosen Paketen: Es ist unmöglich zu erkennen, was du bestellt hast. Das ist unsere Garantie, damit du deine CBD-Öle und -Produkte einfach auf unserer Seite bestellen kannst.

CBD kann auch nützlich für unsere tierischen Freunde sein: Entdecke unsere CBD-Produktkollektion für Tiere.

Ja, CBD-Öl ist in Frankreich völlig legal. Tatsächlich übersteigt der THC-Gehalt (die psychoaktive Molekül) nicht 0,3%. Die überwältigende Mehrheit der Öle bietet sogar einen THC-Gehalt von weniger als 0,3% (Vollspektrum). Und manchmal 0% (Breitspektrum), was vollständig den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Entdecke dann die besten CBD-Öl-Marken in verschiedenen Formen und Konzentrationen auf uWeed, deinem Partner für Beratung und hochqualitative CBD-Produkte.

Normalerweise ist CBD-Öl in einem kleinen Fläschchen enthalten und wird mit einer Pipette direkt unter die Zunge getropft – das sorgt für eine schnellere Wirkung. Doch manche Nutzer bevorzugen es, CBD in Kapselform zu nehmen, was die Dosierung erleichtert. Es gibt jedoch viele andere Optionen für Personen, die die Vorteile von CBD ausprobieren möchten. Zum Beispiel CBD-Blüten, CBD-Tee, Harz oder Moonrocks. Es gibt auch Anti-Aging-Hautpflegeprodukte oder Produkte für die Kopfhaut, die auf Cannabidiol basieren.

Entdecke unseren speziellen Ratgeber zum Dosieren von CBD-Öl.

Die Wirkung von CBD wird seit vielen Jahren geschätzt, und das Öl ist eine seiner beliebtesten Formen. Die anerkannten positiven Effekte sind auf seine therapeutischen, schmerzlindernden (Schmerzreduktion), entzündungshemmenden, angstlösenden (Angstreduktion) und antikonvulsiven (antiepileptischen) Eigenschaften zurückzuführen.

Allerdings ist zu beachten, dass die Informationen in diesem CBD-Leitfaden nicht dazu bestimmt sind, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Konsultiere immer einen Arzt, wenn du ein Gesundheitsrisiko hast oder verschreibungspflichtige Medikamente einnimmst. Du solltest immer den Rat eines Arztes einholen, bevor du eine neue Behandlung beginnst, einschließlich Produkte auf Cannabidiol-Basis.

CBD gegen chronische Schmerzen und Entzündungen

Die wissenschaftliche Gemeinschaft ist sich einig, dass CBD schmerzlindernde Eigenschaften besitzt. Es hilft, Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren, indem es die α3-Glycin-Rezeptoren kontrolliert und unterdrückt, die das Schmerzempfinden verursachen. CBD kann auch eine immunsuppressive Wirkung haben, die dazu beiträgt, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren.

Wie schnell wirkt CBD-Öl?

CBD-Öl bietet eine der schnellsten Wirkungen unter allen Verabreichungsformen. Tatsächlich ist die sublinguale Einnahme (orale Verabreichung) die effektivste Methode, um innerhalb weniger Minuten Ergebnisse zu erzielen. Es genügt, einige Tropfen unter die Zunge zu geben: Hier wird das CBD am leichtesten durch die Schleimhäute aufgenommen und gelangt in den Blutkreislauf.

In normaler Dosierung und ohne die Kombination mit anderen Medikamenten sind die Nebenwirkungen von CBD sehr selten, wenn nicht sogar nicht vorhanden. Allerdings kann CBD bei einigen Personen unerwünschte Nebenwirkungen wie Müdigkeit oder Durchfall verursachen. Zögere daher nicht, einen Gesundheitsfachmann zu konsultieren.

Welcher CBD-Prozentsatz sollte für das Öl gewählt werden?

Der Prozentsatz an CBD entspricht den Milligramm CBD, die in der Flasche enthalten sind. So enthält eine 10 ml Flasche (ungefähr 200 Tropfen) CBD-Öl mit 10% 1000 mg CBD.

Um den richtigen CBD-Prozentsatz auszuwählen, solltest du dein Gewicht, deine Gewohnheiten in Bezug auf CBD und deine Bedürfnisse berücksichtigen. Zum Beispiel wird für eine 60 kg schwere Person, die noch nie CBD genommen hat und ihren Schlaf verbessern möchte, empfohlen, mit 10% zu beginnen, bevor sie möglicherweise den CBD-Gehalt erhöht.

Wie viele Tropfen CBD-Öl? Wie dosiert man CBD-Tropfen?

Da die medizinische Forschung zu Cannabis noch in den Kinderschuhen steckt, fehlen uns Daten über die empfohlenen Dosierungen für spezifische Symptome. Es gibt daher keine Standarddosierung für die Anzahl der Tropfen, die von CBD-basiertem Öl konsumiert werden sollen; dies hängt von mehreren Faktoren ab, insbesondere von den Konsumgewohnheiten.

Tatsächlich scheinen Gesundheitsfachleute, erfahrene Anwender und empirische Erfahrungen zu empfehlen, mit einer Dosis von 25mg CBD zweimal täglich zu beginnen, was etwa 5 Tropfen eines zu 10% konzentrierten Öls entspricht. Danach ist es möglich, die CBD-Dosierung alle 3 bis 4 Wochen um 25mg zu erhöhen, abhängig von den ersten Ergebnissen.

Allerdings ist jeder Mensch unterschiedlich und interagiert anders mit den Cannabinoiden. Aus diesem Grund wird deine ideale Dosierung nach mehreren Versuchen und unter Berücksichtigung verschiedener Parameter wie deinem Gewicht und deinen Symptomen ermittelt.

Das ist eine sehr gute Frage, auf die jeder seine eigene Antwort haben wird! Es hängt von der angebotenen Produktpalette ab, dem CBD-Gehalt der Öle, dem Verpackungsdesign der Flaschen und vielen anderen Faktoren. Aber eines ist sicher: 100% der Marken, die auf unserer Seite uWeed vertreten sind, gehören zu unserem Test der besten CBD-Öle, mit strenger Qualitätskontrolle und rigorosen Tests in unabhängigen Laboren.

Es gibt CBD-Öle in allen Preisklassen. Eine Flasche kann von 10 € bis über 200 € für sehr hochwertige Produkte reichen. Für ein 10%iges Vollspektrum-CBD-Öl beginnen die Preise in der Regel bei etwa 45 € für eine 10-ml-Flasche sehr guter Qualität. Danach steigt der Preis mit zunehmendem CBD-Gehalt. Generell sollte man mit Kosten zwischen 40 € und 600 € pro Gramm Cannabidiol rechnen.

Auf dem Internet CBD-Öl zu kaufen, ist daher ein sicherer Weg, um Zugang zur größten Auswahl an Ölen in Europa zu haben. Aber Vorsicht, qualitativ hochwertige Öle auf einer Webseite zu finden, ist manchmal komplizierter, als es scheint. Hier sind unsere Tipps.

Zum Glück erkennen die Regierungen die Vorzüge von CBD. Dank dieser fortschrittlichen Herangehensweise ist es heute sehr einfach, legales Cannabisöl über das Internet oder in Geschäften völlig legal zu kaufen. Es ist übrigens eines der meistverkauften CBD-Produkte weltweit. Tatsächlich besteht der Inhalt des CBD-Öls aus vielen Wirkstoffen, weshalb es auch für seine zahlreichen Vorteile mit wenigen Nebenwirkungen bekannt ist (konsultiere einen Arzt vor der Nutzung, wenn du unsicher bist), aber vor allem ohne psychoaktive Wirkung, im Gegensatz zu Cannabis mit THC.

Der Trend des CBD-Öls

Cannabidiol, das eine immer größer werdende und rapide Popularität genießt, wird zunehmend in verschiedenen Formen verwendet. Das berühmte CBD-Öl, manchmal auch mit Cannabisöl oder Hanföl verwechselt oder gleichgesetzt, ist eines der Spitzenprodukte auf diesem wachsenden CBD-Markt.

CBD ist bekannt für sein Wohlbefinden: es beruhigt Ängste und reduziert Stress, lindert chronische Schmerzen, verbessert Schlafstörungen und Insomnien und stärkt das Immunsystem. Wissenschaftler denken außerdem, dass es auch helfen könnte, Symptome und Nebenwirkungen schwerer Krankheiten wie Krebs und Multiple Sklerose zu bekämpfen. Deshalb findet man CBD-Öl auch in einigen Apotheken.

Du hast vielleicht noch einige Fragen: Wo kann man Cannabisöl mit den erforderlichen Qualitätsstandards kaufen? Was ist die beste Art, CBD-Öl zu konsumieren? Welche Effekte haben CBD-Öle? Such nicht weiter: uWeed bietet dir das Beste von CBD in Frankreich, indem nur die besten Produzenten ausgewählt werden, gemäß strengen Qualitätsstandards.

Die Qualität der CBD-Öle ist unsere Obsession, und wir bieten ausschließlich die besten CBD-Marken an, um dir langwierige Recherchen und Vergleiche zu ersparen. Es ist ganz einfach: Alle Cannabisöle, die bei uWeed verkauft werden, sind von ausgezeichneter Qualität, in unabhängigen Laboren getestet und bieten gleichzeitig genug Auswahl, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden, wie z.B. Bio-Öle und nachhaltige Landwirtschaft.

Auf unserer Webseite uweed.ch findest du auch eine Sammlung von schweizer CBD-Ölen.

In unserem Online-Shop auf Französisch kannst du dein Öl und deine CBD-Artikel auf viele Arten bezahlen: Kreditkarten (Visa und Mastercard), Apple Pay und Google Pay.

Leider arbeitet Paypal (noch) nicht mit Unternehmen zusammen, die im Cannabis-Sektor tätig sind.

Die Lieferung von CBD-Ölen in Frankreich ist nicht nur möglich, sondern auch diskret, schnell und garantiert in deinem Briefkasten anzukommen.